Seit wann entstehen Erektionsstörungen?

  1. Seit wann entstehen Erektionsstörungen?
  2. Was ist mit Erektionsproblemen zu tun?

Beschreibung

«Seit wann entstehen Erektionsstörungen?»  ist  eine Frage, worüber viele Ärzte diskutieren.  Das Auftreten von Impotenz hängt von vielen äußeren Faktoren ab.  Und selbst in den Fällen, in denen Sie Erektionsstörungen  genau diagnostizieren können, ist nicht alles so eindeutig.

Seit wann entstehen Erektionsstörungen?

Bei der Frage, seit wann Erektionsprobleme auftreten, ist sofort zu erwähnen, dass diese Erkrankung meist altersbedingt ist.

Der männliche Körper produziert ständig Testosteron, während des ganzes Lebens.  Die maximale Produktion des männlichen Hormons liegt jedoch im Alter von 25 bis 27 Jahren.  Nach dieser Markierung beginnt die Synthese von Testosteron allmählich abzunehmen.  Mit 50 Jahren könnte es auf ein kritisch niedriges Niveau fallen.

Erektionsstörungen2

Der zweite Faktor, der am häufigsten die Potenz beeinflusst, ist der Testosteronspiegel.  Sie nimmt nicht nur aufgrund des Alters ab, sondern auch wegen inaktiver Lebensweise, ungesunder Ernährung, Überfluss an schlechten Gewohnheiten.

Sie können Probleme mit der Potenz genau diagnostizieren, wenn:

  • In 2 von 3 Fällen konnte keine Erektion erreicht werden.
  • Die Erektion liegt während der Masturbation nicht vor.
  • Erektionsprobleme haben sich nach einer Verletzung aufgewiesen

Aber auch wenn alle drei Faktoren zusammenfallen, die erste und wichtigste Aufgabe ist es einen Arzt zu besuchen. Möglicherweise sollen Sie nicht nur einen Therapeuten besuchen, sondern auch einen  Psychiater.  Impotenz kann sowohl aus physiologischen als auch aus psychischen Gründen auftreten.

 Was ist mit Erektionsproblemen zu tun?

Es gibt nur einzige Lösung dabei, Sie sollen  zum Arzt gehen.  Nur ein professioneller medizinischer Eingriff kann einen Mann vor Impotenz retten.

Vergessen Sie auch nicht, Ihre Lebensweise zu ändern.  Es ist notwendig, körperliche Aktivität zum Tagesablauf hinzuzufügen, schlechte Gewohnheiten aufzugeben und ein paar zusätzliche Kilos abzunehmen.

Die Potenz eines Mannes zeigt  den allgemeinen Zustand seines ganzen Körpers.  Und wenn es Probleme damit gibt, bedeutet es, dass etwas mit seinem Körper nicht stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.